+49931-48950 | info@actionsport-wuerzburg.de

Rufen Sie uns an

Rufen Sie uns an
+49931-48950

Schicken Sie uns Ihre Anfrage Jetzt anfragen!

Ägypten Nordtour

Das Schiff

Die Golden Dolphin II bietet mit 38m Länge und 8m Breite genügend Platz für 20 Taucher. Das Schiff beherbergt zehn komfortable Kabinen, ausgestattet mit einer Klimaanlage, Minibar und eigenem Bad (Dusche/WC). Der große dreigeteilte Salon und die großzügig aufgeteilten Sonnendecks garantieren pure Entspannung zwischen den Tauchgängen. 

Kabinen

  • 8 Doppelkabinen (Unterdeck)
  • 2 Kabinen mit Doppelbett (Sonnendeck)
  • Ausstattung: Klimaanlage, Minibar, eigenes Bad mit Dusche und WC

Salon

  • Essbereich
  • Lounge und Bar
  • TV/Musik- und Computer-Ecke

Decks

  • Maindeck mit Salon und Tauchdeck inkl. Plattform
  • 2 Sonnendecks

Sicherheit

  • Rettungswesten
  • 2 Rettungsinseln
  • Sauerstoff und Erste Hilfe
  • Feuerlöscher und Rauchmelder in jeder Kabine und im Salon
  • 2 Zodiacs mit Außenborder

 

     

 

 

Die Tour

Die "Thistlegrom" ist wahrscheinlich das berühmteste Wrack im Roten Meer. Das britische Versorgungsschiff war auf seinem Weg nach Ägypten, um miltiärische Ausrüstung für die britische Truppen nach Afrika zu bringen. Am 6. Oktober 1941 bombardierte ein deutscher Jagdbomber das Schiff und versenkte es. Heute liegt das Wrack aufrecht in einer Tiefe von etwa 30 Metern. Ganz besonders interessant ist die Fracht: Panzer, Lastwägen mit Motorrädern beladen, Waffen, Eisenbahnwagons und eine Lock.

Das Riff bei "Abu Nuhas" ist  berühmt für vier Schiffswracks, welche Taucher aus aller Welt anziehen. Das griechische Schiff "Giannis D." lief am 19. März 1983 auf Grund und sank kurze Zeit später. Heute liegt es zerbrochen in circa 27 Metern Tiefe und ist überwachsen mit zahllosen Hart- und Weichkorallen. Das Dampfschiff "Carnatic" streifte das Riff im September 1869 und sank einen Tag später bei schlechtem Wetter. Sie liegt in 24 Metern Tiefe. Auch die "Carnatic" ist in der Mitte zerbrochen, doch sowohl Heck als auch Bug sind intakt. Auch dieses Schiff ist innen leicht zu betauchen.

Die "Dunraven", ein Dampf- und Segelschiff zum Transport von Gewürzen und Holz lief im März 1876 auf das Riff Shaab Machmud und versank sehr schnell. Auch die Dunraven zerbrach mittig und liegt nun in einer Tiefe von 18 bis 28 Metern. Am Heck ist in beeindruckender Weise noch Schraube und Ruder zu sehen. Die komplette Oberfläche ist mit Korallen aller Art überzogen. 

Der Nationalpark "Ras Mohammed" hält traumhafte Tauchspots für uns bereit. Zum Beispiel Shark Reef und Jolanda Reef. Beide Riffe besitzen ein Plateau in etwa 20 Meter Tiefe und fallen bis auf rund 200 Meter ab. Die Riffe sind gesäumt von wunderschönen Weichkorallen und zahllosen Fischen. Mit etwas Glück kann man Haie während des Early Morning Tauchganges sehen. Am Jolanda Riff kann man außerdem ein Transportschiff betrachten, welches 1980 sank.

Die Straße von Tiran hält sicherlich einige der spektakulärsten Riffe im nördlichen Roten Meer bereit. Namen wie Gordon Reef, Jackson Reef, Woodhouse Reef und Thomas Reef lassen das Taucherherz höher schlagen!